Dienstag, 2. Februar 2016

Ao Nang: Trip zum Railay Beach!

Hallo meine Lieben,
heute gibt es einen Blogpost zu einem kleinen Ausflug den ich in Ao Nang gemacht habe.
Ich wollte auch mal so cool sein und durch die Gegend düsen, wie die anderen Backpacker. Normalerweise neige ich nämlich dazu an einem Ort zu bleiben und mir dort dann einfach coole Ecken zu suchen. Von Ao Nang ist es aber einfach total simpel weiterzuziehen und Tagesausflüge zu machen, daher habe ich mir früh morgens ein Ticket für ein Speedboot geholt und bin ab nach Railay!

Wir wurden an der Westseite der Insel abgesetzt, die ihr auch auf dem oberen Bild sehen könnt. Es ist dort sehr touristisch, aber wenn man früh genug dort ist, dann hat man auch noch ein wenig Ruhe. Da es touristisch ist, sind die Preise demnach auch höher als auf dem Festland. Ich habe somit erstmal ein kleines Päuschen eingelegt und mir es ein wenig am Strand gemütlich gemacht.
Irgendwann jedoch wurde das ziemlich langweilig und ich dachte mir noch, dass kann es doch nicht alles gewesen sein. Also stiefelte ich los, kackendreist mitten durch ein Resort (von denen es auf der Insel wimmelt) und schon war ich auf der anderen Seite der Insel, die ich viel interessanter fand.
Ich habe zuerst ein bisschen durch die Läden gestöbert, den Leuten beim klettern an den Steinwänden zugeschaut (was alles andere als sicher aussah) und schließlich habe ich eine Lagune gefunden!
Das Wasser war so unglaublich klar, ich wollte am liebsten direkt reinspringen, leider war aber auch dieser Ort überfüllt und ich entschied mich dazu weiterzuziehen.
Habe daraufhin noch eine Höhe entdeckt und weil ich keine Orientierung besitze, mich noch gut 5 mal verlaufen. Nach 4-5 Stunden hatte ich dann genug und suchte mir einen Speedbootfahrer, der mich wieder nach Ao Nang bringen sollte.

Fazit war, dass es meiner Meinung nach ein guter Ausflug war, jedoch würde ich nicht auf der Insel übernachten wollen, da es einfach nach einer Weile doch zu öde wird. Obwohl es bestimmt auch cool ist, die Insel mal in einem nicht-überfüllten Zustand zu sehen.

PS: Wundert euch nicht wegen der Qualität der Bilder, habe sie mit meinem Handy gemacht.


















1 Kommentar: