Donnerstag, 28. Januar 2016

Koh Phangan: Foto-Session & Fazit!

Hallo meine Lieben,
heute gibt es wieder einen neuen Blogpost zur Insel Koh Phangan und einer kleinen Foto-Session.
Ich habe es auf Koh Phangan sehr gechillt angehen lassen, meiste Zeit war ich am Strand und am Schnorcheln. Was mir jedoch aufgefallen ist, im Gegensatz zu Koh Tao findet man auf Koh Phangan mehr Familien und mehr ältere Herren mit jungen Thai Frauen. 
Glücklicherweise habe ich aber noch durch Zufall Jemanden kennengelernt und wir haben dann meinen letzten Tage zusammen verbracht. Da er auch gerne fotografiert hat, haben wir einfach beschlossen eine kleine Foto-Session zu veranstalten, da die Sonnenuntergänge auf Koh Phangan wohl die schönsten waren die ich bisher gesehen habe und das soll schon was heißen.
Hab dann auch einfach spontan beschlossen nochmal ins Wasser zu gehen und ein bisschen rumzualbern, aber das sind nun tatsächlich meine liebsten Bilder.

Später haben wir dann noch beschlossen in einem der Strandrestaurants zu essen und naja, da hatte ich dann einen kleinen veganen Schock. Mitten am Strand stand ein ganz altes, kleines Boot, es war gefüllt mit Eis und den verschiedensten Fischen, Muscheln und Fleisch uuuuund ein halber Hai!
Ein Hai!!! Er hat dann ein Stück Hai bestellt und der Typ hat den einfach so an der Flosse gepackt, ein Stück abgesägt und ihn wieder hingeklatscht. Der Thailänder hat meinen geschockten Gesichtsausdruck für Interesse gehalten und wollte mir Fisch und Fleisch andrehen. Hat mir in Ruhe versucht vorallem das Fleisch schmackhaft zu machen und meine Begleitung meinte dann irgendwann nur "She's vegetarian" und der Thailänder hat sich erstmal kaputt gelacht.

Nach dem Abendessen sind wir noch den Strand entlanggelaufen und ich wollte unbedingt eine Laterne in die Luft schweben lassen. Hab es auf Koh Tao schon von weitem gesehen, aber auf meiner Seite der Insel hat es keiner gemacht. Beim Essen haben wir schon gesehen wie eine Laterne abgestürzt ist. Wir konnten dann noch eine auftreiben und zwei Kellner haben uns dann noch geholfen, damit uns das nicht auch passiert. Man darf dann einen Wunsch abgeben, den man natürlich nicht verraten darf und kurz danach habe ich sogar noch eine Sternschnuppe gesehen, meine Zweite seit ich in Thailand bin. Also hatte ich sogar zwei Wünsche!
Es war wirklich eine schöne Zeit auf Koh Phangan, aber wenn man keinen fahrbaren Untersatz hat, dann reichen 3 Tage Aufenthalt voll und ganz aus.



























Kommentare:

  1. Wow, wundervolle Fotos! Mir gefallen besonders die von dem Sonnenuntergang.
    Klingt auf alle Fälle nach einer schönen Zeit

    Liebe Grüße Prisca
    http://priscasgluecksgefuehle.blogspot.de

    AntwortenLöschen