Samstag, 23. Januar 2016

Fazit Koh Tao!

Hallo meine Lieben,
ich kam vor ein paar Tagen auf die Idee einfach mal mir meiner Festbrennweite loszuziehen und die Dinge zu fotografieren die mir zuerst ins Auge fallen, sei es schöne Dinge, wie Lichter und Strände, Skurrilitäten oder vielleicht auch hässliche Dinge.

Daher möchte ich eine neue Serie auf meinem Blog starten, in der ich von jeder Stadt oder Insel die ich bereisen durfte, eine Art Fazit veröffentlichen mit Fotos von Dingen, die diese Stadt/Insel für mich ausmacht. Ich finde es ja immer schön und gut, wenn man so berichtet was man für tolle Touren und Trips unternommen hat, aber ich finde es ebenso interessant, wie man das Leben an diesem Ort an sich wahrgenommen hat.

Beginnen wir nun mit Koh Tao!
Nach Bangkok war Koh Tao ein richtiger Segen, diese Insel ist muckelig klein und man hat direkt dieses Backpacker-Feeling wenn man vom Steg runterkommt. Es ist eine perfekte Insel für jüngere Leute (oder auch Junggebliebene), an jeder Ecke gibts Bars, Café oder coole Tauschshops.
Besonders wenn man sich auch noch für Tauchen und Schnorcheln interessiert, ist man hier im Paradies. Ich Vollhorst wusste von dem überhaupt nichts, da ich mich wie üblich überhaupt nicht erkundigt habe. Für mich war die oberste Priorität "Bloß weg aus Bangkok und ab an den Strand". Das habe ich bekommen und war zudem mehr als begeistert von diesem Traum einer Insel. Negativ fand ich leider, dass man ohne Roller auf der Insel ziemlich aufgeschmissen war, da selbst das Taxi erst bei 300Baht anfing, egal wie kurz die Strecke auch sein mag.
Zudem ist das Essen teurer (aber immer noch günstig für deutsche Verhältnisse), da alles importiert werden muss. Ich als Obst-und Gemüse-Fanatiker war daher alles andere als begeistert.
Trotzdem hat es mir diese Insel richtig angetan und ich überlege ernsthaft ob ich nicht doch nochmal hinfahre, für ein paar Tage und meinen Tauchschein mache.
Ich kann diese Insel absolut empfehlen, ein Stück meines Herzens habe ich dagelassen und ich denke ich muss nochmal hin, um es abzuholen!













1 Kommentar: