Donnerstag, 25. August 2016

Mekong Delta: Reisnudeln + anderer Quatsch!

Hallo meine Lieben,
heute gibt es den zweiten Teil meiner Mekong Delta Tour!
Nachdem ich eine wundervolle Nacht in meinem Einzelzimmer im Hotel hinter mir gelassen und mir beim Frühstück den Bauch vollgeschlagen habe, ging es weiter zum Markt.
Es war allerdings kein gewöhnlicher Markt, denn genauso wie der in Bangkok fand alles auf dem Wasser statt. So stiegen wir wieder ins Boot, fuhren los und schon ziemlich früh erblickten wir die ersten Boote gefüllt mir Wassermelonen, Ananas, Gemüse und vieles mehr!
Lustigerweise kamen sogar kleine Boote auf uns zu, ketteten sich regelrecht an unser Boot und verkauften Tee, Kaffee und Süßkram.

Daraufhin ging es weiter mit unserer Tour, wir machten Halt in einer kleinen Fabrik für Reisnudeln und Süßkram der ebenfalls aus Reis hergestellt wurde. Probieren durften wir selbstverständlich auch!
Nach dem ganzen Essen sollten die Kalorien wieder beim radeln abtrainiert werden, so fuhren wir auf Fahrrädern den Fluss entlang und besuchten eine kleinen Tempel in dem gerade eine Zeremonie gehalten wurde. Draußen warteten ein paar Leute, unter anderem die süßeste Omi überhaupt, aber die könnt ihr auch auf den Bildern sehen. Ein richtiger Sonnenschein!
Als wir zurückfuhren haben wir es irgendwie geschafft eine Person zu verlieren, die nach geschlagenen 30 Minuten komplett verschwitzt den Weg zu unserem Boot gefunden hat.

Unsere Truppe war eh genial, wir hatten alle auf unsere eigene Art und Weise einen riesigen Schaden, zumal wir nur noch eine Hand voll Leute waren, da die meisten nur einen Tag gebucht haben.
Ich kann es aber Jedem empfehlen wenigstens zwei Tage zu machen, man sieht einfach viel mehr. Die deutschen Mädels haben sogar 3 Tage gebucht und sind am dritten Tag über die Grenze nach Kambodscha gefahren. Da ich vorher schon in Kambodscha war, war das eher uninteressant für mich, jedoch denke ich, dass es eine gute Idee ist, so die Grenze zu überqueren und direkt was zu sehen.
So, hier kommt die Bilderflut!








































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen