Sonntag, 21. Juni 2015

Türkei Teil 5: Gute Nächte, Gute Leute & Antalya

Hallo meine Lieben,
ich melde mich zurück mit dem letzten Blogpost meiner Türkei Reihe.
Wie schon angekündigt, gibt es diesmal nicht viele Bilder, da die Bilder die gemacht wurden, leider nicht zumutbar sind. Jeder der schonmal versucht hat in der Nacht, nicht ganz nüchtern Bilder zu machen, weiß wovon ich Rede. Zumal die abgebildeten Personen sicher etwas dagegen hätten. Daher beiben die Bilder lieber etwas fürs Archiv und stattdessen berichte ich, was wir so getrieben haben.

Da die Zahl der Urlauber auf der Ranch begrenzt war, hat man sehr schnell Kontakt zu anderen Urlaubern, sowie auch dem Personal geknüpft. Man hatte tatsächlich das Gefühl, als wären wir eine kleine Familie, die Ausflüge unternehmen, morgens zusammen frühstücken und einfach jede Menge quatschen. Genau so war es!
Interessant fande ich es auch, dass tatsächlich jeder meiner Urlaubsbekanntschaften ein Charakter für sich hatte. Da war zum Beispiel die Schottin, die sich hauptsächlich um die Pferde auf der Ranch gekümmert hat (als Praktikantin) und nebensächlich das Klischee als Schottin komplett bestätigte. Soll heißen, öffnet das Bier mit ihren Zähnen, ist zudem super nett und kommunikativ. Ich musste jedes mal mein Gesicht verziehen, als sie wieder angelegt hat, um ein Bier zu öffnen.

Unser kleines Trüppchen von acht Leuten, hat dann eines Abends beschlossen nach Antalya zu fahren (ca. 1 Std. entfernt). Da ich mitten in der Nacht in Antalya gelandet bin und alles das ich gesehen habe, waren bloße Schnapsleichen und ein Hotel nach dem anderen, hatte ich keine hohen Erwartungen. Ich muss auch echt sagen, es hat mich nicht umgehauen, aber war trotzdem sehr schön. Besonders die Altstadt fand ich sehr schön. Es gab jede Menge kleine Läden, in denen man stundenlang bummeln konnte. Wir hatten auch noch großes Glück, da genau an dem Abend ein Fest in Antalya war, ich weiß nicht genau wieso weshalb warum, aber es gab eine riesige Bühne mit live Musik und später noch ein Feuerwerk. Wir sind stundenlang durch die Stadt spaziert, haben uns ab und an was zu trinken gegönnt und sind dann wieder Richtung Kemer, um noch ein in eine Bar zu gehen.



Da unsere Gruppe zum größten Teil aus Jüngeren Leuten (18-27) bestand, aber eben nicht nur. Wollten wir auch mal was alleine machen, daher wollten wir uns zu viert Räder ausleihen und nachts zum Strand radeln. Naja, da die Räder allerdings kein Licht hatten und uns zwar angeboten wurde mit Taschenlampen zu fahren, haben wir uns dagegen entschieden. Die Ranch liegt einfach mitten im Nirgendwo und da könnte zu viel passieren. Stattdessen haben wir uns ein Taxi gegönnt, was für Jeden nur ein paar Euro gekostet hat. Dort haben wir uns mir Bier und soooo vielen Süßigkeiten eingedeckt (inkl. meine neuen Lieblingskekse) und haben uns dann an den Strand gesetzt und gequatscht. Später kamen noch zwei dazu und wir durften auf ein riiiiesiges Schiff, da einer von denen den Besitzer kannte. Das war ein hammer Ausblick, leider gibt es nur sehr verwackelte Bilder, aber ihr könnt mir glauben, es war ein klasse Erlebnis. Später sind wir dann wieder in die Bar und haben den Abend ausklingen lassen.

Das war jetzt die kurze Version, aber im Allgemeinen hat mir der Urlaub wirklich super gefallen. Er war einzigartig und ich hätte im Leben nicht damit gerechnet in so kurzer Zeit so viel zu erleben und so tolle Menschen kennenzulernen. Ich weiß, dass ich einen Teil wiedersehen werde und da freue ich mich schon sehr drauf. Ich hoffe euch hat diese Reihe gefallen!

Kommentare:

  1. Da bekommt man wirkich Fernweh. ♥♥
    Darf ich fragen, wie du deine Bilder immer so toll bearbeitest? <3

    Alles ♥
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
  2. Mich hat es irgendwie nie so richtig in die Türkei gezogen, weil alle Freundinnen, die da waren immer nur son langweiligen All inclusive Urlaub im Hotel gemacht haben und auch 2 Wochen ohne Probleme am Pool verbracht haben. Das wäre mir einfach nichts, in einem neuen Land sein und nichts davon sehen. Wenn ich mir die Bilder von deinen Türkei Teilen hier anschaue, sieht das alles aber so schön aufregend aus. Ein bisschen 1001 und eine Nacht ein bisschen orientalisch hier, ein paar Gewürze da. Ich würde auch so gerne mal nach Istanbul. Allein schon wegen dem Lied von Bosse! ♥

    P.S. ich hab mich jetzt schon ein bisschen durchgeklickt und habe beschlossen zu bleiben! Ich finde deine Fotos wirklich ganz klasse!

    AntwortenLöschen
  3. Mich hat es irgendwie nie so richtig in die Türkei gezogen, weil alle Freundinnen, die da waren immer nur son langweiligen All inclusive Urlaub im Hotel gemacht haben und auch 2 Wochen ohne Probleme am Pool verbracht haben. Das wäre mir einfach nichts, in einem neuen Land sein und nichts davon sehen. Wenn ich mir die Bilder von deinen Türkei Teilen hier anschaue, sieht das alles aber so schön aufregend aus. Ein bisschen 1001 und eine Nacht ein bisschen orientalisch hier, ein paar Gewürze da. Ich würde auch so gerne mal nach Istanbul. Allein schon wegen dem Lied von Bosse! ♥

    P.S. ich hab mich jetzt schon ein bisschen durchgeklickt und habe beschlossen zu bleiben! Ich finde deine Fotos wirklich ganz klasse!

    AntwortenLöschen