Sonntag, 13. September 2015

Dänemark: Sonnenuntergänge & Zeit Zu Zweit! Teil 5


Hallo meine Lieben,
heute gibt es den letzten Post meiner Dänemark-Reihe.
Nachdem wir die Tage zuvor durch die Gegend gejuckelt sind, hieß es am letzten Tag einfach mal chillen und die Gegend genießen.
So hab ich mir den Hund geschnappt und wir beiden Süßen haben uns gemeinsam den Sonnenuntergang angeschaut. Ich bin immer wieder erstaunt wie Joy sich mir gegenüber verhält.
Wenn ich mir andere Hundebesitzer so anschaue oder auch mal wieder Caesar Milan gucke, dann gehts meistens um "Dominanz" und "Gehorsam". Hund ist Hund und Mensch ist Mensch.
Ich weiß, dass ich Joy sehr vermenschliche, aber das liegt vorallem daran, dass sie sich teilweise wie ein Mensch verhält. Sie kuschelt sich an mich, wenn wir zusammen den Sonnenuntergang anschauen, sie regt sich auf wenn ich den Willi (ihre Biene) klaue und rächt sich, indem sie sich meinen Hut schnappt.
Die letzten Abende beziehungsweise Nächte, wollte sie mir auch immer gute Nacht sagen, was absolut goldig war. Ich bin schon ins Bett gegangen, habe ihr selbstverständlich auch gute Nacht gesagt und ein paar Stunden später höre ich Jemanden vor meiner Tür heulen. Hab dann die Tür auf gemacht und da stand die kleine Maus und begrüßt mich freudestrahlend. Mein Vater meinte nur, dass er die Zwischentür auch schon aufmachen musste, weil sie davor stand und heulte.
Hab sie dann kurz gekrault und dann ist sie auch schon wieder gegangen und hat sich hingelegt.
Vielleicht wollte sie sicher gehen, dass ich auch noch da bin.
Ach, es gibt unzählige lustige Geschichten von ihr!

So, das muss erstmal reichen, habe ja jetzt einiges aus Dänemark berichtet.
Der nächste Blogpost steht auch schon und wird nächste Woche veröffentlicht!











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen